Willkommen, Besucher! [ registrieren | LoginRSS Feed  | 

Kommentare deaktiviert für Kugelschuss – Weiderinder

Kugelschuss – Weiderinder

| Allgemein | 14. Oktober 2016

Lehrgang: „Kugelschuss von ganzjährig im Freien gehaltenen Rindern auf der Weide“

Nach umfassender Vorarbeit und Abstimmung mit den Staatsministerien für Umwelt und Verbraucherschutz bzw. für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wurde Ende Oktober 2014 erstmals ein „Sachkundelehrgang zum Schlachten/Töten von ganzjährig im Freien gehaltenen Rindern auf der Weide durch Kugelschuss“ am LVFZ Almesbach durchgeführt.    (Bild von lfl.bayern)

weitere Informationen zum Lehrgang   www.lfl.bayern.de

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet ebenfalls Sachkundelehrgänge (Rinder/Gehegewild) an:

Für den Erwerb und den Einsatz von Büchsen für das Schießen von Gatterwild als auch von Geräten zur Immobilisation muss eine spezielle Sachkundeprüfung abgelegt werden, da die hierfür verwendeten Waffen dem Waffengesetz unterliegen. Dies trifft für Nicht-Jagdscheininhaber ebenso wie für Jagdscheininhaber zu, da Gehege als befriedete Bezirke gelten und es sich beim Schießen/ Immobilisieren nicht um befugte Jagdausübung handelt. Für das Immobilisieren durch Nichttierärzte ist darüber hinaus eine spezielle Ausnahmegenehmigung nach dem Tierschutzgesetz erforderlich, die nur nach Ablegen einer entsprechenden Sachkundeprüfung erteilt wird.

Dieser Sachkundelehrgang bereitet auf  alle Prüfungen ausführlich vor und schließt mit einer bundesweit anerkannten Prüfung nach dem Waffengesetz, nach der Tierschutzschlacht-VO und nach § 5 Tierschutzgesetz ab. Für die Ausbildung stehen Herr Prof. Dr. Pohlmeyer und weitere Fachleute zur Verfügung.
weitere Infos <hier>

 

aus anderer Quelle ein Infofilm:

oder:

 

Sponsored Links

News Kategorien

weitere Infos